Aktivitäten 2019

46. Carlsfelder Skifasching – „Stars und Sternchen am Hirschkopf“

Academy Awards, Grammy, Echo, Deutscher Filmpreis – Große internationale Veranstaltungen, auf denen sich Prominente nur so tummeln. Schicke und ausgefallene Kostüme dürfen dabei nicht fehlen, schließlich geht es auch um das „sehen und gesehen werden“.

Doch was lockte an einem nasskalten Märztag bekannte Persönlichkeiten so zahlreich nach Carlsfeld? Richtig: Der hiesige Skiclub rollte zum 46. Skifasching den roten Teppich am Hirschkopf aus! Das war ein Muss für nationale wie internationale Stars und Sternchen aus Musik, Film und Fernsehen. Denn wo sonst werden besonders ausgefallene Verkleidungen so gefeiert?

Um halb vier marschierte die Prominenz unter dem Blitzgewitter extra angereister Fotografen und dem Jubel der etwa 550 Zuschauer auf den Festplatz am Hirschkopf ein. Allen voran Kaiserin Sissi und ihr Franz aus Österreich. Zu Beginn wurde es gleich sportlich: Valentino Rossi lieferte sich ein Schneemobil-Wettrennen mit Hase und Igel, was er eindeutig aber knapp gewann.

Kaiserin Sissi und ihr Franz tanzen zum Skiwalzer

Anschließend fuhren Sissi und ihr Franz mit ihrer goldenen Kutsche, gehalten von kräftigen Pferden, den Skihang herunter. Am Fuße des Hirschkopfs konnte das Publikum das Paar hautnah erleben. Dass das Tanzen in ihrem Blut liegt, zeigten die beiden eindrucksvoll bei einem Skiwalzer. Danach blieb es gleich musikalisch. DJ Ötzi betrat mit seinen Sternen („Ein Stern, der deinen Namen trägt“) die Bühne. Er war an dem Tag nicht der einzige Musiker: Heino, Wolfgang Petry, Elvis Presley und der Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier gaben ihre größten Hits zum Besten. Sogar Helene Fischer mit ihrem Ex-Geliebten Florian Silbereisen wagten sich auf Skiern den Hirschkopf hinunter. Mit dem dampfenden Sonderzug aus Pankow reiste Udo Lindenberg in das winterliche Carlsfeld.

Aus dem Bereich Film und Fernsehen war der Bergdoktor aus der Sapparino-Klinik am Skihang unterwegs. Er brachte sogar eine seiner Patientinnen auf einem mobilen Krankenbett mit. International wurde es, als Sylvester Stallone alias Rambo unter lautem Waffengefecht samt selbstgebautem Panzer die Bühne betrat. Mit einer noblen Stretchlimousine – ebenfalls Marke Eigenbau – und unter dem Ausruf „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ reisten die Teilnehmer des Dschungelcamps die Piste herab.

Die Teilnehmer des Dschungelcamps mit ihrer selbstgebauten Stretchlimousine

Zum Schluss und als wahrlicher Höhepunkt des diesjährigen Skifaschings darf natürlich das Traumschiff „MSC Jugendclub“ nicht fehlen. Das etwa vier Meter hohe und sechs Meter lange Traumschiff schipperte gemütlich durch das Schneemeer den Hirschkopf entlang. Sein Kapitän, natürlich Florian Silbereisen, winkte freudig den begeisterten Zuschauern zu, als es am Hafen an der Talstation anlegte.

Damit ging der 46. Skifasching in Carlsfeld auch schon zu Ende. Den Tag ließ man mit einer großen Aprés Ski Party bis weit in die Nacht hinein ausklingen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, ob als Bastler, Zuschauer, Narr oder Närrin. Ein großer Dank geht natürlich an den Skiclub Carlsfeld unter Führung von Heike Mehlhorn, die ein großartiges Faschingsspektakel auf die Beine gestellt haben.

(c) Kevin Förster

(c) Ulli Richter